Schlüsseldienst München

Schlüsseldienst München Karl-Preis-Platz: schnelle Hilfe bei verschlossenen Türen!

Schlüssel verloren? Ausgesperrt? In einer solchen Situation hilft der Amper Aufsperrdienst von Mario Pichelmaier. Der Firmenchef und seine kompetenten Schlüsseldienst-Monteure sind rund um die Uhr einsatzbereit, wenn es gilt verschlossene Haus- und Wohnungstüren zu öffnen. Die Türöffnung erfolgt ohne Schaden, da die Experten für Schließtechnik über Fachwissen und Spezialwerkzeuge, die genau für diese Arbeiten entwickelt wurden.

Schlüsseldienst München Karl-Preis-Platz: kompetente Hilfe in 30 Minuten!

0800 / 0 131 131

0800 / 0 131 131

Türöffnung zum Festpreis

Fragen Sie nach dem Preis!

Der Amper Aufsperrdienst ist um eine faire Preisgestaltung bemüht. Zu bezahlen ist nur das, was zu tun ist. Beschreiben Sie, was passiert ist und falls Sie es wünschen, wird Ihnen sogleich ein Festpreis für die Türöffnung angeboten. Sie können sich darauf verlassen, das dieser Preis verbindlich ist.

Kurzinfo zum Karl-Preis-Platz in München-Ramersdorf

Karl-Preis-Platz in München Ramersdorf: Türöffnung vom Amper Aufsperrddienst in 30 Minuten

Karl-Preis-Platz in München Ramersdorf: der Amper Aufsperrdienst ist zur Türöffnung schnell vor Ort.

Der Karl-Preis-Platz befindet sich an der Kreuzung der Rosenheimer Straße mit der Claudius-Keller-Straße / Melusinenstraße im Stadtteil Ramersdorf. Seit 1980 hält hier unterirdisch die U-Bahnlinie 2 und seit 2011 zu den Hauptverkehrszeiten die Verstärkerlinie U7. Oberirdisch wird der Platz von verschiedenen MVG-Buslinien angefahren. Die Straßenbahnline, die einst hier verkehrte wurde eingestellt. Benannt ist der Platz seit seinem Todesjahr nach dem Stadtrat, Leiter des Münchner Wohnungs- und Siedlungsreferats und Initiator der Wohnbaugesellschaft GEWOFAG (Gemeinnützige Wohnungsfürsorge AG) Karl Sebastian Preis (1884 – 1946), der sich um den Wohnungsbau verdient gemacht hatte. Zuvor hieß der Platz Melusinenplatz. An der Nordseite des Platzes befindet sich die Plastik „Der Blockwalzer“. Das Werk des Bildhauers Fritz Koelle (1895 – 1953) wurde dort 1930 erstmals aufgestellt, 1933 aber entfernt und eingeschmolzen. 1976 wurde eine Nachbildung des Kunstwerks an gleicher Stelle platziert.

Einbruchschutz mit Schwachstellenanalyse

Sie sind besorgt um die Sicherheit Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung am Münchner Karl-Preis-Platz. Garantiert können Sie besser schlafen, wenn Sie mittels Einbruchschutzmaßnahmen vorgesorgt haben. Mechanische und elektronische Vorkehrungen köennen helfen, das Vordringen ungebetener Gäste zu verhindern. Mario Pichelmaier & Co. suchen gezielt nach potentiellen Schwachstellen an Ihrem Wohnobjekt und beraten Sie was zu tun ist. Gerne übernehmen Sie auch den fachgerechten Einbau entsprechender Markenprodkte der Sicherheitsbranche.

Schlüsseldienst mit Familientradition

Mario Pichelmaier ist in dritter Generation in der Schlüsseldienst-Branche tätig. Bereits Großvater und Vater waren / sind als Experten für Schließtechnik unternehmerisch aktiv. Er selbst hat das Schlosserhandwerk bei einem Münchner Fachbetrieb erlernt und legt auch bei seinen Mitarbeitern Wert auf umfassende Qualifikation. Hierzu gehört auch der fachgerechte Umgang mit Werkzeugen zur Türöffnung. Großvater Johann hatte ein entsprechenes Spezialwerkzeug erfunden, doch die Entwicklung schreitet voran und so sind die Mitarbeiter des Amper Aufsperrdiensts heute mit Werkzeugen der neuesten Generation ausgestattet.